close

Das Magazin 3E verströmt Zuversicht

Porträt Pfarrerin Rita Famos | Beirätin Magazin 3E

Die Erneuerung der Kirche beginnt mit mutigen Projekten, die das Evangelium auf kreative, verständliche Weise zu Menschen tragen, die kirchendistanziert aber durchaus interessiert an Glaubensfragen sind. Strukturreformen sind sekundär. 3E versteht sich als Plattform für den Austausch solcher Projekte. Zielpublikum sind PfarrerInnen, Kirchenvorstände, Freiwillige, alle die sich echt für das Evangelium engagieren. Vorgestellt werden Modelle, die sich in der Praxis bewährt haben. Das Magazin verströmt Zuversicht: Wenn sich Kirche auf das Wesentliche konzentriert, wird sie auch in Zukunft das Evangelium in Wort und Tat zu den Menschen tragen.

Pfarrerin Rita Famos | Herausgeberbeirätin 3E | •– mehr

Top Panel
Drucken E-Mail

Projektbeschrieb "teensmag am Kiosk"

Seit teensmag im Jahre 2003 an die Schweizer Kiosks ging, wurden zahlreiche Kontakte ermöglicht, wo Teenager der guten Botschaft der Bibel und Gott selbst begegneten.

Jährlich werden rund 3.000 Hefte an den Verkaufstellen abgesetzt und gut 5.000 bis 10.000 unverkaufte Exemplare können von uns zurückgenommen und in der ganzen Schweiz kostenlos verteilt werden. Dadurch hat die Kioskaktion eine zweifache Wirkung. Teenager begegnen am Kiosk christlichen Werten und Lebenshilfe an einem Ort, wo sie es nicht erwarten. Regelmässige Kleinplakate, um auf teensmag am Kiosk hinzuweisen, erhalten Sie bei uns, ebenso die Verteilhefte.

Neu am Kiosk: teensmag


Das bewirkt teensmag am Kiosk

· Jesusfernstehende Teenager kommen mit der christlichen Botschaft in Kontakt, wenn sie am Kiosk »per Zufall« auf teensmag stossen.
· Christen laden ihre Freunde ein, mal das noch »unbekannte« Jugendmagazin zu kaufen und diskutieren mit ihnen über die Artikel.
· Christliche Teenies werden ermutigt, wenn sie sehen, dass die christliche Botschaft Relevanz hat im säkularen Markt. Das ist eine Herausforderung, ebenfalls mutig zu ihrer Überzeugung zu stehen.

 

75 Franken pro Jahr und Kiosk

Der Kioskverkauf von teensmag ist nicht kostendeckend durchführbar. teensmag wird an rund 400 Deutschschweizer Verkaufsstellen der Valora AG (k-Kiosk-Eigentstellen) verkauft. Aufgrund der Erfahrungen aus der Testphase konnten wir die Liefermengen anpassen und liefern jeweils zwischen 600 bis 2.000 Hefte an die Verkaufsstellen. Ein bis zwei Ausgaben pro Jahr werden mit bezahlten Werbekampagnen speziell gefördert. Dabei ist uns wichtig, dass auch diese Werbung bereits eine evangelistische Wirkung hat und zum Nachdenken über Gott anregt. Durch die optimierte flächendeckende Verteilung können wir den Verkauf sehr effizient gestalten und die Kosten tief halten. Trotzdem fallen immer noch jährlich rund Fr. 30.000.- an ungedeckten Kosten für diese Aktion an, die wir als Nonprofit-Organisation mit Spenden finanzieren müssen.

spendenprojekte-2061-kioskleserin

Wir suchen Menschen, die dieses Anliegen regelmässig im Gebet und finanziell mittragen. Wir suchen Teenagerclubs, Jungschargruppen, Schülerbibeltreffs und Gemeinden, die für diesen Zweck auf kreative Art Geld sammeln (Sponsorenläufe, Bazarstände usw.). Wir suchen Einzelpersonen, die mit einer jährlichen Spende von Fr. 75.- die Finanzierung der Hefte für einen Kiosk übernehmen. Wer dieses Anliegen finanziell mittragen kann, ist herzlich eingeladen, mit einem Einzahlungsschein dafür auf unser Postkonto 80-51751-1 (Verein Jugendzeitschrift Teens, 8045 Zürich, Vermerk »Spendenprojekt 2061«) zu spenden. Setzen Sie mit uns ein Zeichen gegen die teilweise destruktiven und jugendgefährdenden Inhalte anderer säkularen Jugendmagazine!

"Gestern, als ich mich wieder einmal im Kiosk nach sinnvoller Literatur umschaute, freute es mich sehr, das Magazin 'teensmag' nun auch in einem 'weltlichen Laden' anzutreffen. Endlich einmal etwas Anderes, Gutes, nebst all dem Schund. Entschuldigung, aber es ist nun einmal Tatsache. (...) Bereits habe ich das Magazin fast durchgelesen und möchte euch an dieser Stelle ganz herzlich gratulieren. Ich finde es toll, dass man auch auf moderne Art und Weise, Jesus und seine Botschaft an die Leute bringen kann, ohne irgendwie zu 'frömmeln'. Auch die ganze Aufmachung finde ich wirklich sehr ansprechend."
Adrian, in einer E-Mail an die teensmag-Redaktion

teensmag-Leserinnen am Kiosk

Aktuelle Infos gibt's in unserem Kiosk-Newsletter per Post oder E-Mail, der bei uns angefordert werden kann. Regelmässige Kleinplakate oder von den kostenlosen Restheften zum Verteilen kann man auch grössere Mengen bei uns anfordern.

Ausführliche (praktische) Infos zur teensmag-Kioskaktion gibt's hier.


Voransicht Projektblatt "teensmag am Kiosk" Projektblatt ansehen und ausdrucken (PDF, 180 kb)

 
scm_logo© SCM Bundes-Verlag (Schweiz) in der bvMedia Christliche Medien GmbH | 2014